Das Fahrrad ist nicht nur ein Fortbewegungsmittel sondern es geht

weit darüber hinaus. In diesem Sinne hat es nicht nur eine praktische

sondern auch eine ästhetische Funktion.


Wird dieser Gedanke vertieft, fällt auf, dass das Fahrrad eine perfekte

Verbindung zwischen Mensch und Dynamik darstellt. Form,

Geometrie und Struktur unterstreichen diesen Aspekt und tragen

dazu bei, eine Einheit zwischen Fahrrad und Fahrer und somit ein

Gefühl der Vollkommenheit zu schaffen.


Im Unterschied zu anderen Verkehrsmitteln wird man in das das

Ambiente integriert, wird Eins mit ihm. Man schwebt in einem Gefühl

der Unabhängigkeit, während man sich an dem trägen

Großstadtverkehr grazil vorbeiwindet. Und nicht nur hier, sondern auch

draußen in der Natur, im Wald und den Bergen wird dies bewusst; man ist nicht nur Zuschauer, sondern Teil der Umwelt, die einen umgibt.


 

Aus diesen Gründen haben wir für unsere Fahrräder das Material Bambus gewählt,

eine Pflanze mit Jahrhunderten langer Tradition welche Effizienz und

Eleganz perfekt in sich vereint.